Rosenkohlpfanne

Eintöpfe sind – weil alles in einem gekocht – gut verwertbar für unser Verdauungssystem. Sie sind wärmend und je nach Zutaten sehr köstlich. Ich hatte Gemüseresten im Kühlschrank und so entstand diese Rosenkohlpfanne. Der Schinken kam erst sehr viel später als Variante dazu. Der Eintopf ist also auch ohne Fleisch unglaublich lecker…

Das brauchts für 2 Personen

  • 300 gr Kartoffeln, geschält, gewürfelt
  • 500 gr Rosenkohl, geputzt
  • 200 gr Karotten, geschält, gewürfelt
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 1/2 EL Öl
  • 1/2 Liter Gemüsebouillon
  • Saucenbinder
  • Petersilie

So machst du die Rosenkohlpfanne

Öl in grosser Pfanne erwärmen, Zwiebeln dazugeben und 5 Minuten andämpfen, Gemüse dazugeben und weitere 5 Minuten andämpfen. Gemüsebouillon dazugiessen, zugedeckt ca. 15 Minuten auf kleinem Feuer köcheln. Gemüsefond binden und abschmecken. 

Anrichten: Gemüse in vorgewärmter Schüssel anrichten, Schinken und Petersilie darüber streuen.

Gut zu wissen

  • Den Eintopf kannst du mit 100 gr Schinken (Lachsschinken), in Streifen geschnitten, bereichern. 
  • Nach Belieben 1 Peperoncini klein geschnitten mitdünsten
  • Nach Belieben weitere Gemüse beifügen

Dir gefällt dieses Rezept?

Dann melde dich an zum kostenlosen Email-Kurs „5 Rezepte in 5 Tagen“ für mehr Energie. Klicke auf das Bild und du erfährst mehr darüber…

Herzlich, Gertrud Keller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s