Randen-Salat nach kretischer Art

Bereiten die Kreter den Randensalat anders zu? Beurteile es selbst – das Rezept habe ich auf jeden Fall von der kretischen Insel mit nach Hause gebracht. Wenn ich in Erinnerungen an diesen Urlaub schwelge, dann kommt dieser Salat auf den Tisch…

Das brauchts für 4 Personen

  • 1 kg Randen
  • 1 Tasse Baumnüsse, in Hälften oder grob gehackt
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst, in Scheiben oder fein gerieben
  • 3-4 EL Essig
  • 3 EL feinstes Olivenöl
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer

So gelingt dir der Randensalat

Die Randen kochen und abtropfen lassen. Je nach Grösse dauert dies bis zu einer Stunde. Die abgekühlten Knollen schälen und in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Mit der Essig-Öl-Marinade, die zuvor mit einer Gabel (!) gerührt wurde, begiessen.

Baumnüsse und Knoblauch hinzufügen und alles mischen.

Du kannst auch ein in dünne Scheiben geschnittenen Apfel dazugeben.

Im Kühlschrank erkalten lassen.


Wie schmeckt dir dieser Randensalat?

Ich freue mich, wenn du ihn nachmachst. Willst du mir deine Erfahrungen oder sonst etwas mitteilen, dann schreibe mir deine Nachricht in den Kommentar. Ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

Gertrud von MILCHfrei kochen

Koche grossartig. Sei grossartig.

P.S.: Noch nicht Mitglied meiner MILCHfrei kochen Community? Dann gehts hier zur Anmeldung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s