2 Aprikosen-Smoothies für dein Frühstück (MILCHfrei)

Warum nicht einmal flüssig frühstücken? Dieser eine duftig-süsse Smoothie oder doch lieber der angenehm säuerliche Smoothie? Du hast die Wahl!

Aber auch mal zwischendurch – als Snack – sind diese Smoothies nicht zu verachten.

Aprikosen-Smoothie

  • 5 reife, süsse Aprikosen
  • 70 gr Schwarze Johannisbeeren
  • 5 Eiswürfel
  • 150 ml Apfelsaft
  • 1 – 2 EL Agavensirup (nach Belieben)

So machst du den Aprikosensmoothie

  1. Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in grobe Stücke schneiden. Die Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen.
  2. Die Eiswürfel crushen. Aprikosen, Johannisbeeren und Apfelsaft in den Mixer geben und alles auf höchster Stufe gründlich pürieren. Je nach Geschmack mit Agavensirup süssen, das Eis zugeben und alles nochmals kräftig durchmixen.
  3. In ein Glas geben und mit Trinkhalm servieren.

Sunrise-Smoothie

  • 80 gr reife Aprikosen
  • 1 Stück, ca. 30 gr Banane mit Schale
  • 1 TL frischer Limettensaft
  • 2 EL Haferdrink
  • 1 EL Vanillesirup
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • Gestossenes Eis

So machst du den Sunrise-Smoothie

  1. Die Aprikosen waschen, trocknen, halbieren und entsteinen. Die Aprikosenhälften klein schneiden und in den Mixer geben. Die Banane schälen, ebenfalls klein schneiden und in den Mixer geben.
  2. Sofort den Limettensaft darüber träufeln.
  3. 2 EL gestossenes Eis dazugeben und alles fein pürieren.
  4. Haferdrink, Vanillesirup und Orangenwasser dazugeben und alles durchmixen, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.
  5. Den Inhalt des Mixers in ein Glas giessen und mit dem Trinkhalm sofort servieren. Aprikosensüss und Vanillefein und die Sonne geht auf…

Gut zu Wissen

  • Die Rezepte reichen je für ein Longdrinkglas, ca. 350 ml
  • Die Rezepte für mehrere Portionen einfach multiplizieren
  • Orangenblütenwasser erhälst du im Orientladen oder aus der Apotheke

Diese Vitalitäts-Tipps gefallen dir?

Viel Spass mit dem Frühstück-Smoothie. Wenn du mir deine Erfahrungen oder sonst etwas mitteilen möchtest, dann schreibe mir deine Nachricht in den Kommentar. Ich freue mich, von dir zu lesen.

Herzlich, Gertrud von MILCHfrei kochen

Koche grossartig. Sei grossartig.

P.S. Noch nicht Mitglied meiner MILCHfrei kochen – Community? Dann melde dich hier an:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s