Salate / Vorspeisen

Zucchini – Hummus

Ich pflanzte Stangenbohnen und bekam – Zucchinis!

Irgendwie hatte sich beim Produzenten Zucchinisamen in die Stangenbohnensamen hineingeschmuggelt. Ich staunte nicht schlecht, als ich merkte, dass da noch etwas anderes wuchs als das, was ich ursprünglich wollte. Ich habe also tatsächlich zu den vielen Stangenbohnen noch einige Zucchetti dazu geerntet. Natürlich habe ich die gerne genommen. Mit den letzten davon habe ich Hummus gemacht. Er ist lecker zu einem Salat, zu Gemüse-Dips oder Crackers.

Das brauchst du für 4 Portionen

  • 2 Zucchini, geschält und grob gewürfelt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprika
  • 1/4 TL Meersalz
  • 4 EL Sesam, 4 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 2 EL rohes Tahini, Sesammus

So gelingt dir der Zucchini-Hummus

Alle Zutaten bis auf den Sesam und das Tahini in einen Standmixer geben. Alles gut mixen. Abgetropfte Sesamsamen zugeben und mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Tahini beifügen, nochmals gut mixen.

Gut zu wissen

Sesamsamen mit Hanfsamen ersetzen.


Wie schmeckt dir dieser Zucchini-Hummus?

Ich freue mich, wenn du ihn nachmachst. Schreibe mir doch deine Erfahrungen oder was du mir sonst mitteilen möchtest in den Kommentar. Ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

Koche grossartig. Sei grossartig.

Herzlich, Gertrud von MILCHfrei kochen

P.S. Noch nicht Mitglied meiner MILCHfrei kochen – Community? Du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste der MILCHfrei kochen – Community und erhältst gratis ein E-Book. Abmeldung jederzeit möglich. Hier gehts zur Anmeldung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s