Suppen / Eintöpfe / Saucen

Türkisches Omelett – Menemen

Lange Jahre ass ich keine Eier mehr. Der Grund dafür lag in der Art, wie sie zuhause zubereitet wurden. Damals schwor ich mir eine lebenslange Eier-Abstinenz (…)

Während meiner Gesundheitskrise entdeckte ich sie wieder und bereitete sie mir jetzt nach meinen Vorstellungen, oft als Omelett und Rührei zu und kombinierte sie mit Gemüse. Ohne MILCHzugabe. So bekam ich leicht verdauliche, aufbauende Mahlzeiten. Mein Lieblings-Rührei wurde dasjenige mit frisch gehackten Tomaten und Kräutern.

Vor einiger Zeit entdeckte ich, dass Eier, Tomaten und Kräuter die Basis sind für Eiergerichte in vielen anderen Traditionen auch. Das ist spannend, nicht? Jetzt habe ich einige Lieblingsrezepte, die ich immer wieder hervornehme. Eine wunderbare Eierspeise und das Gericht für einen Brunch oder ein leichtes Mittagessen ist Menemen.

Menemen ist eine klassische türkische Eierspeise, die in der Regel zum Frühstück oder an Sommertagen gegessen wird. Menemen enthält üblicherweise Eier, Tomaten, grüne Paprika und Zwiebeln, ausserdem Gewürze wie Salz, zerstossenen Chili, schwarzen und roten Pfeffer sowie Paprikapulver. Zubereitet wird Menemen meistens in kleinen Pfännchen, in denen das Gericht auch serviert wird. Die Zubereitung von Menemen ist sehr variabel und entspricht bei uns in etwa derjenigen eines Rührei mit Gemüse oder einem Omelett.

Das brauchts für 2 – 4 Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 mittelgrosse Zwiebeln in feine Streifen geschnitten
  • 1 grüne Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 – 2 Chilis, entkernt und in feine Streifen geschnitten
  • 400 gr geschälte Tomaten aus der Dose
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 4 Eier
  • 2 EL grob gehackte Petersilie

So gelingt dir das türkische Omelett

  1. Das Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Paprika und Chilis darin etwa 5 Minuten dünsten.
  2. Tomaten sorgfältig daruntermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung etwa 15 Minuten auf kleinem Feuer einköcheln lassen.
  3. Die geschlagenen Eier zufügen und 2 Minuten stocken lassen. Dann mit einem Holzlöffel unter die Tomatenmischung rühren. Mit aufgesetztem Deckel bei niedriger Hitze etwa 5 Minuten garen, bis die Eier gestockt sind.
  4. Das Omelett mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Gut zu wissen

  • Übliche Ergänzungen sind Käse, vor allem der fetaähnliche Weisskäse und Wurst, beispielsweise die türkische Knoblauchwurst Sucuk. Zu Menemen wird meistens Weissbrot gereicht.
  • Die Dosentomaten mit saftigen, sonnengereiften, gewürfelten Tomaten ersetzen.
  • 120 gr Naturjoghurt oder Griechischen Joghurt mit 2 fein gehackten Knoblauchzehen mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren jede Portion des Menemen mit 1 Esslöffel Yoghurt garnieren.
  • Grosse, weite, beschichtete Pfanne verwenden.

Dir gefällt dieses türkische Omelett?

Dann wünsche ich dir viel Spass beim Nachkochen und Geniessen. Wenn du mir deine Erfahrungen oder auch etwas anderes mitteilen möchtest, dann schreibe deine Nachricht in den Kommentar. Ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

Herzlich, Gertrud von MILCHfrei kochen

Koche grossartig. Sei grossartig.

P.S. Noch nicht Mitglied meiner MILCHfrei kochen – Community? Du bist damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste und erhältst gratis ein E-Book. Hier ist der Link:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s