Aufläufe / Soufflés / Gratins

Chicorée-Schinkenrollen mit Kräutersauce

Seit langem habe ich wieder einmal dieses alte Rezept hervorgeholt. Die Chicorée-Schinkenrolle ist für viele mit Erinnerungen an Mutter’s Küche verbunden. Früher wurde dieses Rezept aber mit einer schweren Sauce Mornay serviert. Das ist eine Béchamelsauce mit geschmolzenem Käse. Ein Teil der Milch wurde auch mit schwerem Rahm ersetzt, der zwar sämiger war, aber leider auch gleich direkt auf die Hüften wanderte.

Ich habe dieses Rezept abgewandelt, sodass es für die MILCHfreie Küche geeignet ist. Es wird dadurch auch leichter und mit den Kräutern sehr aromatisch.

Das brauchts für 4 Personen

ChicoréestangenKräuterbéchamelsauce
8 Chicoréestangen
(je nach Grösse 1-2 pro Person)
16 Tranchen gekochten Schinken
(je nach Grösse 1-2 Scheiben pro Stange)
3 EL Paniermehl
30 gr reifen Gruyère
(siehe auch ‘gut zu wissen’
Jodfreies Salz
Butter, Ghee oder Öl für die Form
2 EL Butter oder Ghee
2 EL Mehl (ich verwende Dinkel- oder Buchweizenmehl)
6 dl Haferdrink
1 Bund gemischte Kräuter, z.B. Oregano, Salbei, Thymian
½ TL Zitronensaft
Jodfreies Salz, Pfeffer, Muskatnuss

So gelingen dir die Chicorée-Schinkenrollen

  1. Wenn nötig vom Chiccorée die äussersten Blätter entfernen, Strunk kreuzweise einschneiden, Stangen 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und gut abtropfen lassen.
  2. Eine ofenfeste Form mit wenig Butter, Ghee oder Öl einfetten.
  3. Jede Chicorée-Stange mit je 1-2 Scheiben Schinken umwickeln und in die Form legen.
  4. Für die Sauce Butter oder Ghee in einer Pfanne schmelzen.
  5. Mehl mit einem Schwingbesen dazu rühren, aufschäumen lassen. Haferdrink unter kräftigem Rühren dazu giessen. Unter Rühren aufkochen. Sauce ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  6. Kräuter von den Stängeln zupfen und fein hacken. In die Sauce rühren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und frisch gemahlener Muskatnuss würzen.
  7. Sauce über die Rollen verteilen. Käse reiben, mit dem Paniermehl mischen und ebenfalls über die Rollen verteilen.
  8. In der Mitte des auf 200° C vorgeheizten Backofens ca. 25 Minuten (je nach Grösse der Rollen) goldbraun überbacken lassen.

Gut zu wissen

  • Statt Chicorée je nach Saison gekochten, orientalisch gewürzten Spinat mit gedünsteten Zwiebelwürfeln einwickeln. Zum Einwickeln eignen sich auch blanchierte Lauchstangen oder frischer Spargel sehr gut.
  • Dazu passen Salzkartoffeln.
  • Wenn du keinen sehr reifen Käse verträgst: Statt Gruyère/Paniermehlmischung nur Paniermehl verwenden. Paniermehl mit Nüssen mischen oder – eine reine Béchamelsauce MILCHfrei zubereiten und die Kräuter mit dem Paniermehl mischen.
  • Grundrezept: Béchamelsauce MILCHfrei

Dieses Rezept gefällt dir?

Dann wünsche ich dir viel Spass beim Nachkochen und Geniessen. Wenn du mir deine Erfahrungen oder sonst etwas mitteilen möchtest, dann schreibe mir deine Nachricht in den Kommentar. Ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

Gertrud von MILCHfrei kochen

Koche grossartig. Sei grossartig.

P.S. Noch nicht Mitglied meiner MILCHfrei kochen – Gruppe? Du wirst damit Teil meiner privaten Facebook-Gruppe. Hier gehts zur Anmeldung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s