Teigwaren / Getreide / Hülsenfrüchte

Käsecrêpes mit Spargel gefüllt

Im Januar habe ich diese Spargel-Crêpe gemacht. Die Frage ist berechtigt, wo ich gerade zu dem Zeitpunkt Spargeln herbekomme? Das ist wirklich eine gute Frage. Denn die Spargelsaison bei uns ist erst so ab Mai.

Letzten Frühling habe ich das erste Mal den Versuch gestartet, frischen Spargel ab Feld einzufrieren. Und deshalb gab es bei mir im Januar Spargel. Ein Käsecrêpe mit Spargel gefüllt kommt mir da gerade recht und jetzt bereite ich mir dieses Rezept mit frischen Spargeln zu:

Das brauchst du für 4 Personen

  • 100 gr Mehl
  • 3 Eier
  • 1/8 Liter Wasser
  • 2 EL geriebenen Schafs- oder Ziegenkäse, alternativ Parmesan
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 gr Spargel, in 3 cm Stücke geschnitten aus der Tiefkühltruhe
  • Butter, Ghee oder Olivenöl

So machst du die Spargelcrêpes

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und nacheinander unter Rühren mit einem Kochlöffel Eier, Wasser, Käse und Öl hinzufügen und zu einem glatten Pfannkuchenteig verrühren. Etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Spargelstücke auftauen, in Butter oder Öl während 12-15 Minuten bissfest dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In einer beschichteten Pfanne (18cm Durchmesser) jeweils ein wenig Butter, Ghee oder Öl heiss werden lassen und nacheinander 8 Crêpes backen. Diese dann auseinander gelegt im Backofen warm halten.
  4. Die gedünsteten Spargeln auf die eine Hälfte der Crêpes verteilen, die andere Hälfte darüberklappen und sofort als leichte Mahlzeit servieren.

Gut zu wissen

  • Nach Belieben einen Frischkäse mit Petersilie reichen: 100 g Ziegenfrischkäse, 1 Bund Petersilie, 1 TL Zitronensaft, 1/2 TL schwarzer Pfeffer pürieren, so dass eine grüne Creme entsteht. Abschmecken.
  • Mit frischen Spargeln nach Saison zubereiten

Dir gefällt dieses Rezept?

Dann wünsche ich dir viel Spass beim Nachkochen und Geniessen. Wenn du mir deine Erfahrungen oder sonst etwas mitteilen möchtest, dann schreibe mir deine Nachricht in den Kommentar. Ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

Gertrud von MILCHfrei kochen

Koche grossartig. Sei grossartig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s