Ofenspargeln mit Bärlauch-Hollondaise

Traditionell werden Spargeln entweder in einer weiten Pfanne oder in einem speziellen Spargeltopf mit viel Wasser gekocht. Das schmerzt mich sehr, weil so der Spargel einerseits verwässert wird und andererseits die wertvollen Nährstoffe mit dem Kochwasser in den Abguss geleert werden. Mehr dazu findest du auch unter "Gut zu Wissen". Spargeln schonend zubereiten und alle Nährstoffe … Ofenspargeln mit Bärlauch-Hollondaise weiterlesen

Selleriepüree

Knollensellerie mal anders. Sellerie war das stiefmütterlichst behandelte Gemüse in meiner Küche. Damals. Heute schätze ich die Knolle ausserordentlich ihrem Gehalt an natürlichen Mineralsalzen wegen. Ich kannte Sellerie als Suppe, als Saucenzugabe, als Salat und in Mischgemüsen. Eigentlich als variantenreich. Doch immer in irgendwelchen Milchzugaben oder -saucen ertränkt. Doch lässt du einmal die Milch weg, … Selleriepüree weiterlesen

Spinat auf indische Art

Wie wir in MILCHfrei essen im März gesehen haben, ist Spinat heikel, wenn er gekocht wird. Das gilt vor allem für Menschen, die einen übersäuerten Körper haben. Ich bereite mir Spinat auch immer wieder als Gemüse zu, so dass ich ihn liebe. Dann sorge ich stets dafür, dass er nur zusammenfäll, also nur kurz warm … Spinat auf indische Art weiterlesen

Karottenpüree mit Kreuzkümmel

Hmmm… Ich liebe Karottenpüree. Zum Einen erinnert es mich an das Kartoffel-Karottenpüree, das Säuglinge als erste feste Nahrung bekamen oder bekommen. Deshalb ist es auch nachvollziehbar, wenn jemand sagt, dass er/sie sich in Karottenpüree im wahrsten Sinne des Wortes einfach hineinsetzen möchte. Gerade wenn die Karotten aus dem eigenen Garten frisch geerntet werden können, bietet … Karottenpüree mit Kreuzkümmel weiterlesen

Karotten mit Sesam

Lust darauf, Rüebli oder Karotten mal anders zuzubereiten als klassisch glasiert? Das geht! Finde anschliessend ein einfach nachzukochendes Rezept und ich freue mich auf deinen Kommentar! Das brauchst du für 4 Personen 750 gr Karotten, verschiedene Farben1 EL Butter oder GheeSalz, Pfeffer1 dl trockener Marsala oder Madeira2 EL Sesam1 EL Butter oder GheeZitronensaftNach Belieben: Dill, … Karotten mit Sesam weiterlesen

Rüebli – gepuffert

Die Rüebli - auch Karotten oder Möhren genannt - haben den höchsten Gehalt an Karotin (Provitamin A). Mineralstoffe, die Vitamine E und C und ihre leichte Verdaulichkeit machen sie zu einem beliebten Bestandteil in einer Diät. Lies mehr davon in meinem Gemüseportrait in "MILCHfrei kochen im Februar". Den Februar habe ich diesem Gemüse gewidmet, das … Rüebli – gepuffert weiterlesen

Kartoffeln aus dem Ofen – mit Rosmarin

Ich könnte von Kartoffeln leben. Diese Woche habe ich dir 12 Rezepte für gebratene Kartoffeln zur Verfügung gestellt. Hier ist ein weiteres für deine Sammlung. Diese Ofenkartoffeln liebe ich über alles. Einfach und doch speziell. Wenn mir gerade eine Idee für Kartoffeln fehlt, dann sind mir genau diese Rosmarinkartoffeln immer willkommen! Das brauchts für 4 Personen … Kartoffeln aus dem Ofen – mit Rosmarin weiterlesen

12 x gebratene Kartoffeln

Du erinnerst dich an mein kleines Kartoffel-Portrait in "DAS hält der Oktober für uns bereit"? Wenn nicht, ist es jetzt höchste Zeit, es zu lesen... Kartoffeln. Ein hochwertigeres und so vielseitig verwendbares Lebensmittel gibt es, so bin ich überzeugt, nicht. Wenn du daran bist, dein Verdauungssystem zu heilen, dann lege ich dir die Kartoffel ganz besonders … 12 x gebratene Kartoffeln weiterlesen

Ratatouille – der provenzalische Klassiker

Kürzlich in einem Restaurant habe ich den auf der "Sommerkarte" angebotenen Ratatouille bestellt. Ich stellte mir diesen wunderbaren, echten, provenzalischen Rataouille vor und mir lief das Wasser im Mund zusammen. Ich freute mich! Was dann in meinem Teller an unserem Tisch ankam, war - extrem enttäuschend. Das hatte nichts mit einem Ratatouille zu tun. Es … Ratatouille – der provenzalische Klassiker weiterlesen

Zucchini – Puffer, Bratlinge oder Kroketten?

Zucchinipuffer, Zucchinibratlinge oder Zucchinikroketten - ich liebe sie alle! Mit Zucchini habe ich angefangen zu experimentieren, als ich von einem Gemüsebauern eine wirklich riesige, ca. 5 kg schwere, wunderbare Zucchini erhalten habe. Was du mit einem einzigen Lebensmittel alles hervorzaubern kannst - es ist grenzenlos. Aber es sollte geschmacklich immer harmonisch bleiben. Ich bin ganz … Zucchini – Puffer, Bratlinge oder Kroketten? weiterlesen